Schulgeld

Die Freie Waldorfschule auf der Alb ist eine Schule in freier Trägerschaft; Rechts- und Wirtschaftsträger ist die Initiative für Waldorfpädagogik e.V. VR370243. Der Betrieb der Schule wird durch staatliche Zuschüsse und durch Schulgeld von den Eltern finanziert.

Rechtliche Grundlage für den Betrieb von Schulen in freier Trägerschaft ist das Privatschulgesetz des Landes Baden-Württemberg. Die Höhe der staatlichen Zuschüsse und die Rahmenbedingungen für das Schulgeld sind im Privatschulgesetz geregelt. Die Zuschüsse werden als „Kopfsatz“ (d.h. Zuschuss pro Schüler) berechnet. Sie decken jedoch nicht die realen Betriebskosten, so dass Schulen in freier Trägerschaft Schulgeld erheben (müssen).

Ansprechpartnerin:
Dr. Andrea Heyne-Huck (Geschäftsführung)
andrea.heyne-huck@waldorf-alb.de
Tel. 07129 / 9370 – 34

Die Höhe des Schulgeldes, Beiträge für die Nachmittagsbetreuung und Rahmenbedingungen sind in der Beitragsordnung der Schule geregelt, die von der Mitgliederversammlung beschlossen wird. Im Rahmen der jüngsten Novellierung des Privatschulgesetzes wurde unsere Beitragsordnung überarbeitet und ist seit dem 01.08.2018 gültig.

Sie finden die Beitragsordnung für unsere Schule hier:  Beitragsordnung Schule

Die Höhe des Schulgeldes wird jährlich zu Beginn eines neuen Schuljahres angepasst, wobei sich die Höhe der Anpassung an dem vom Statistischen Landesamt Baden-Württemberg ermittelten Verbraucherpreisindex orientiert.

Die Beantragung von Zuschüssen zum Schulgeld für einkommensschwache Familien ist möglich. Hierfür haben wir einen Patenschafts- und einen Solidarfonds eingerichtet. Näheres regelt die Beitragsordnung.

Sie finden unsere aktuelle Schulgeldtabelle hier:  Schulgeldtabelle (01.08.2019)

Staatliche Zuschüsse und unser Schulgeld mit großzügigen Geschwisterrabatten gewährleisten unserer Schule leider keinen angemessen finanziellen Spielraum für ihre Weiterentwicklung.

Außerdem benötigen wir im gemeinsamen Grundverständnis einer Solidargemeinschaft Gelder für unseren Patenschafts- und Solidarfonds zur Unterstützung finanzschwacher Familien.

Wir freuen uns daher über freiwillige Spenden, für die Sie entsprechende Spendenbescheinigung erhalten.

Im Rahmen der Aufnahme Ihres Kindes in die Schule führen Sie ein vertrauliches Gespräch mit der Beitragskommission. Dieses Gremium wird vom Vorstand des Schulträgers; seine Mitglieder stammen aus der Elternschaft.

Wesentliche Aufgaben der Beitragskommission sind:

  • Information der Eltern über die wirtschaftlichen Strukturen des Schulträgers
  • Erläuterung der Beitragsordnung
  • Bearbeitung von Anträgen für Zuschüsse zum Schulgeld

Kontakt zu den Mitgliedern der Beitragskommission:

Tina Ginnow
tina.ginnow@waldorf-alb.de

Dr. Dirck Lassen
dirck.lassen@waldorf-alb.de

Sandra Ullrich
sandra.ullrich@waldorf-alb.de

Silke Schwerdtle (Schulsekretariat)
silke.schwerdtle@waldorf-alb.de
Tel. 07129 / 9370 – 32