Aufnahmeverfahren

Wenn Sie sich dafür interessieren, Ihr Kind in unserer Schule anzumelden, können Sie gerne einen unverbindlichen Besuchstermin mit uns vereinbaren.

Jeweils im Juli findet eine Einführung für die Eltern der zukünftigen Erstklässler statt.

Außerdem bieten wir regelmäßig Informationsabende für interessierte Eltern an.

Darüber hinaus laden wir Sie herzlich zu unseren zahlreichen Veranstaltungen ein, um einen Eindruck von unserer Schule zu bekommen (Veranstaltungstermine finden Sie unter Termine).

Ansprechpartnerin für die Aufnahme:
Iris Kemmner
Tel. 07129 / 9370-42
iris.kemmner@waldorf-alb.de

Wenn Sie Ihr Kind in unserer neuen 1. Klasse anmelden möchten, füllen Sie bitte den „Aufnahmeantrag 1. Klasse“ aus und schicken diesen an:

Freie Waldorfschule auf der Alb
– Schulverwaltung –
Freibühlstraße 1
72829 Engstingen

Sie erhalten dann eine Bestätigung mit einer Einladung zu einem Aufnahmegespräch in der Zeit vor Ostern und wir vereinbaren mit Ihnen ein Gespräch mit unserer Beitragskommission (zu den Beiträgen siehe Schulgeld).

Nach dem Aufnahmegespräch teilen wir Ihnen mit, ob ihr Kind in die 1. Klasse aufgenommen wird. In diesem Fall schicken Ihnen dann den Schulvertrag. Mit Unterzeichnung des Schulvertrages werden Sie Mitglied im Trägerverein (siehe auch  Verein und Verwaltung).

Den Aufnahmeantrag für die neue 1. Klasse finden Sie hier:  Aufnahmeantrag 1.Klasse

Der Wechsel von einer anderen Schule an unsere Waldorfschule ist grundsätzlich jederzeit im laufenden Schuljahr möglich.

Bitte füllen Sie den unverbindlichen „Aufnahmeantrag Schulwechsel“ aus und schicken uns diesen zusammen mit einer kurzen formlosen Begründung, warum Ihr Kind an unsere Schule wechseln möchte, sowie Kopien der letzten beiden Zeugnisse an:

Freie Waldorfschule auf der Alb
– Schulverwaltung –
Freibühlstraße 1
72829 Engstingen

Wir nehmen dann zeitnah Kontakt mit Ihnen auf und vereinbaren einen Gesprächstermin.

Danach laden wir Ihr Kind zu einer 1 – 2-wöchigen Hospitation in der betreffenden Klasse ein. So haben alle Beteiligten ausreichend Zeit, einander kennenzulernen.

Am Ende der Hospitationszeit laden wir Sie zu einem Aufnahmegespräch ein und vereinbaren mit Ihnen ein Gespräch mit unserer Beitragskommission (zu den Beiträgen siehe Verein und Verwaltung).

Nach dem Aufnahmegespräch teilen wir Ihnen mit, ob ihr Kind aufgenommen wird. In diesem Fall schicken wir Ihnen dann den Schulvertrag. Mit Unterzeichnung des Schulvertrages werden Sie Mitglied im Trägerverein (siehe auch Strukturen).

Sollte in der gewünschten Klasse kein Platz frei sein, nehmen wir Sie gerne auf unsere Warteliste.

Den Aufnahmeantrag für Schulwechsler finden Sie hier: Aufnahemantrag Schulwechsel